Mein erstes Mal

Moin moin,

gestern war es so endlich so weit. Es war der 13 Januar und ich hatte mir für diesen tag etwas ganz besonderes vorgenommen. Die Tage vorher fing ich an immer nervöser und aufgeregter zu werden. Fragte bei Cacher nach wie ich mich zu verhalten habe, was ich tun muss und auf was ich alles achten musste.

Irgendwo muss man nicht viel beachten so hörte es sich immer an. Aber dennoch war ich so aufgeregt.

Und die Gegenstelle freute sich ja auch noch auf mich und ich will doch niemanden enttäuschen…

Schwierig schwierig aber ich konnte mich meiner Verantwortung nicht mehr entziehen. Ich hatte ja schließlich zu gesagt…

Um kurz nach 17 Uhr startete ich mein Cachermobil und machte mich auf den Weg zum ersten Treffpunkt, dort würden mich zwei Cacher dann einsammeln und mich zum endgültigen Treffpunkt begleiten.

Fast wäre ich auch noch zu späte gekommen da ich auf jede Kleinigkeit geachtet habe… Liegen die Haare gut??? Soll ich das anziehen oder doch das???

Och menno, das war vielleicht alles schwer. Ein Blick auf meine Uhr verriet mir dann, das ich nicht mehr viel Zeit habe zum nachdenken und das ich nun los muss.

Am ersten Treffpunkt angelangt wuchs meine Nervosität dann weiter… Kurze Zeit später kamen dann Blue_Wolf und tilly007 auch schon um die Ecke und luden mich ein.

Weiter auf der Fahrt zum Treffpunkt fragte ich dann die ganze Zeit wie und was und wo….

Viele Fragen wurde auch beantwortet. Wie sie sich beim ersten mal verhalten und erlebt haben. Eine gute Stunde später war es dann so weit für mich. Wir näherten uns den Treffpunkt.

Sieht ja ganz gemütlich hier aus. Ich stieg aus dem Auto und näherte mich der Tür…. Mein Adrenalin pochte nur so in meinen Adern.

Und dann geschah es… die Tür ging auf… ich konnte erste Blicke erhaschen… alles so… normal….

und da war ich nun auf meinem ersten Event :D

Schnell gingen wir durch die Location und suchten uns einen Platz im hinteren teil der Location. Kurze Zeit später wurde auch schon die erste Bestellung aufgegeben… Bei mir war es ein Bier und eine Pizza. Nervös saß ich nun dort zwischen den ganzen anderen Geocachern.

Meine Güte sind das viele, und vor allem so freundlich. Jeder lachte oder hatte zu mindestens ein Grinsen im Gesicht. Alle war so fröhlich und das in unser heutigen Zeit.

Einfach WOW, damit hätte ich nun gar nicht so gerechnet. Aber gut, ich lasse mich gerne besseres belehren…

Das Bier kam schnell und auch die Pizza lies auch nicht lange auf sich warten. Und ich genoss mein Bier und verdrückte die Pizza.

Einfach herrlich und sooooo lecker. Am liebsten hätte ich mir dann doch gleich noch eine bestellt, aber wie sieht das denn aus??? Und so beließ ich es dann auch.

Dann machte ich mich auf den Weg mit meinen zwei Begleitern hinüber zum Cacher Shop und stöberte ein wenig herum. Wirklich tolle Sachen die es dort von Cache-Area gab. So viele Coins usw. habe ich schließlich noch nie auf einen Haufen gesehen.

Danach ging es dann erstmal wieder zurück Richtung Stuhl. Hier wartete mein Bier noch auf mich. Schnell war es dann leer und ich erhaschte einen Blick auf Conveam. Nun aber fix nicht das er noch gleich wieder verschwindet.

Nach ein paar Schritten stand ich dann vor ihn und wir lernten aneinander kennen <— klingt ja komisch… wie bei einen Date :D

Naja egal wir kamen schnell ins Gespräch und wir fackelten nicht lange und zogen zusammen weiter zum Berufsgeocacher

Seine Stimme war mir schon so vertraut dir ganzen Podcast die ich von ihn höre. Und auch hier kamen wir schnell ins Gespräch und lernten aneinander kennen.

Schnell fand eine kleine lustige Runde zusammen und wir redeten über dieses und jenes… Wirklich schön endlich mal persönlich miteinander zu reden und zu lachen.

Leider habe ich auch sofort gemerkt das nicht nur das cachen süchtig macht sonder auch das besuchen von Events… Und siehe da —> GL78P6K7

Die Zeit verflog wie im Flug und ich musste nach ca. 5 gefühlte  Minuten das Gespräch beenden weil wir uns langsam wieder auf die Heimreise aufmachen wollten.

Da es noch ein paar Dosen auf den Rückweg gab zogen wir also ein wenig früher los.

Zum Event:
Ich bin so froh das ich gestern dort gewesen war. Hätte es  nicht gedacht das man doch so viel Spaß auf einen Event haben kann. Nun kann ich es auch verstehen warum alle immer von einen Event reden. Sicherlich gibt es auch Event an denen man evtl. nicht so viel Spaß hat, aber das war hier eben nicht der Fall und zum Glück ist der erste Eindruck der wichtigste.

Und der war mehr als Positiv und wird mir immer in guter Erinnerung bleiben.

Vielen, vielen dank an den Orga des Events —> derabrocker

Nach dem Event zogen wir dann ja wie schon gesagt los um noch ein paar Dosen zu suchen. Auch hier hatte ich Premiere da ich nun auch zum ersten mal mit anderen geocachern los zog um Dosen zu suchen.

Was bringt im Team eigentlich keinen Spaß… Also cachen jedenfalls nicht. Denn das hat mir riesigen Spaß bereitet. Unsere Navigatorin tilly007 weist uns immer den Weg zum  nächsten Cache. Und siehe da es wurde ganz schnell 7 Stück.

Der letzte war dann noch mal ne Bombe für sich. Alle nagten an der Verzweifelung und eigentlich waren alle Versteckmöglichkeiten abgegrast… Aber dann hatte tilly007 hier dann doch noch zum Glück den richtigen Riecher und wir konnten schnell den Cache in der Hand halten. Alleine wäre ich längst von dannen gezogen.

Nun aber konnten wir uns schön ins Logbuch eintragen und freuten uns, das wir diesen Cache gleich beim ersten mal suchen loggen durften.

Dann nahte leider auch schon der Abschied von Blue_Wolf und tilly007 an meinen Cachermobil. Hier konnte ich dann noch schnell einen kleinen Cache einsammeln und dann hieß es leider auch hier… auf wiedersehen…

Gegen halb Zwei lag ich nun in meinem Bett und dachte über diesen Abend nach. Mensch was hat er mir für Freude bereitet. So viele nette Menschen kennen gelernt. All das hätte ich definitiv nicht erwartet. Einschlafen konnte ich nicht wirklich. War noch zu aufgedreht.

Und das war es nun also… Mein erstes Mal… Found it

vorher…vorherv.png (805×354)

nachher…
nachherr.png (806×381)

Greetz