2011 / 2012

Moin moin,

das Jahr 2011 ist schon sehr bald zu Ende und wahrscheinlich lesen einige von euch diesen Artikel bereits im Jahr 2012. Aber das ist halb so wild. Ich möchte hier eben auch nochmal schnell und kurz einen Rückblick auflisten bzw. schreiben was mir das Jahr 2011 gebracht hat und was ich erleben durfte.

Anfang des Jahres fing es halt mit dem Geocaching an. Ich entdeckte schnell viele neue Orte an denen ich vorher immer einfach so dran vorbei gefahren/gegangen bin oder die ich nicht wahr genommen habe. Aber seit dem Cachen laufe ich mit einen ganz anderen Blickwinkel durch die Welt und vor allen durch die Natur.

Schnell fuchste ich mich durch die verschiedensten Versteckmöglichkeiten und ich fand immer wieder neue ausgeklügelte Möglichkeiten wie und wo man alles einen Cache verstecken kann.

Mit den ersten Erfahrungen legte ich dann schon nach ein paar Monaten glaube ich, meinen ersten Cache und wollte mich somit auch gleich mit einbringen in die riesige Community der Geocacher die doch so weit und groß ist wie ich es mir vorstellen konnte.

Ich kletterte schon bald auf die ersten Bäume, lief mit Taschenlampen abends im dunkeln durch den Wald und ich besuchte Orte die ich definitiv ohne Geocaching niemals betreten hätte.

Nach weiteren Monaten wurden auch Arbeitskollegen von mir bzw durch mir auf mein neues Hobby aufmerksam und fingen eben an zu cachen. Mittlerweie sind es 5 Stück die immer mal wieder einen kleinen Cache heben.

Immer mehr beschäftigte mich mein Hobby und ich suchte und informierte mich immer weiter im Internet und stoß schon bald auf sehr interessante Blogs die mir viele Basics beigebracht haben. Viele hilfreiche Artikel laß ich und schon fing ich an immer mehr ein Teil der Community zu werden.

Mein Namen war nun schon ein wenig in der Cacherscene bekannt. In meiner Homezone kamen durch mich viele neue Caches zum Vorscheinen und ich lockte somit auch Cacher zu uns ins kleine Dörfchen.

Unterwegs traf ich mittlerweile auch schon mal im realen auf Geocacher mit denen man einen kleinen Schnack halten konnte. Aber wie ich nun mal so bin reicht mir das alles nicht und ich spielte mit dem Gedanken mich selber noch einen wenig mehr in die Scene zu integrieren.

Nach ein paar Tagen und einigen Emails später erblickte dann auch schon mein eigener Blog. In diesem Blog schrieb und schreibe ich hauptsächlich über Erfahrungen die ich beim cachen erlebt habe. Für spezielle Technikfans bietet mein Blog sicherlich so gut wie gar nichts aber das war auch nicht mein Ziel. Ich kann mir eben nicht immer die neusten Geräte kaufen und sie testen. Ob ich dort mal hin komme kann ich jetzt noch nicht sagen. Aber ich weiß auch gar nicht ob das mal ziel dieses Blogs wird.

Ich finde es ist wichtiger einfach drüber zu schreiben was man beim cachen erlebt. Neulingen das Caches evtl schmackhafter zu machen und vor allem sie auch gleich dahin zu bringen das sie unsere Natur zu schätzen wissen. Also nicht gleich mit einen Sparten los laufen und den Waldboden umbuddeln.

Zwischendurch habe ich mir auch Gedanken drüber gemacht wie Cacher sich besser kennen lernen könnten, bzw dachte ich über eine Community nach wo man sich zum cachen verabreden kann.

Ich selber habe die Erfahrung gemacht, das es nicht so leicht ist Cacher kennen zu lernen. Und so entstand auch kurze zeit später die Community:
–==Wir-gehen-Cachen==– kommst du mit ?

Dort kann man sich kostenlos registrieren und in seinen Landkreis einen Beitrag schreiben ob man welche zum Cachen sucht oder ob man evtl bei erfahrenen Cacher gerne mit auf ihren Cacherzügen dabei sein darf.

Mein Blog wurde mit der Zeit auch bekannter und lernte auch andere Blogger besser kennen. Ich wurde in einigen Podcast erwähnt und selber habe ich auch einen kleinen Beitrag beim Dosenadvent eingereicht. Dies war nun für mich eine neue Erfahrung. Selber schrieb ich nur meine Artikel. Diesmal jedoch musste ich ihn sprechen.

Ich muss zugeben, ich habe es mir definitiv leichter vorgestellt. Wobei ich auch denke das mir das freie Sprechen besser bekommen würde. Ablesen und dieses auch gleichzeitig aufnehmen ist scheinbar nicht so mein Ding.

Ob ich in Zukunft nochmal zum Podcaster werde bezweifle ich auch wobei ich bin ja auch zum Blogger geworden:D

Ja, für mich war das Jahr 2011 voller tollen Erfahrungen und definitiv ein voller Erfolg. Ich selber hätte nicht gedacht das es mir doch so viel Spaß bringt über unser Hobby zu schreiben. Und ich bin gespannt was alles im Jahre 2012 kommen wird.

Vorgenommen habe ich mir jedenfalls keine festen Ziele. Ich lasse es lieber immer in Gedanken stehen und wenn sich die Gelegenheit biete schlage ich zu.
Zur Zeit denke ich also über Events nach, eine Tour nach Norwegen, Klettercaches bzw eine Kletterausrüstung und evtl auch ein Kanu zu zulegen. Am Überlegen bin ich auch ob ich mir ein Premium bei GC hole. Weis noch nicht so sehr was mir dieser wirklich bringt.

Sind eben kleine und auch größere Ziele die auch mit gewisse finanzielle Aspekten abgeklärt werden müssen. Von daher lasse ich es immer im Raum stehen und schaue mir einfach meinen Tag an. Ich plane nicht in die Zukunft, mache mir lieber Gedanken was ich heute machen kann.

Im leben kann sich so schnell etwas verändern oder es kommt was dazwischen und dann wäre die Planung hinfällig.

Ich lasse mich einfach überraschen.

Hier kommen nun mal ein paar Bilder die ich so im Laufe der Zeit gesammelt habe:
6816ecf4-bedc-4609-a702-60a7c4f6ab21.jpg (532×714)
mein erster Geocache

897e5a32-12ad-4880-b425-795d2667cd55.jpg (1296×972)
mein erster Nachtcache

b2abeb89-2c3c-43d7-9ff1-82d4f520b492.jpg (600×450)

cd9c9ec0-f4ea-4da7-a951-13ca89d52f48.jpg (600×450)
mein erster Earthcache

bd59c432-4f6c-4420-b99f-c4cbdb797c93.jpg (600×450)luftige Höhen

d055f6dc-0232-4dd5-b573-f505631f7af0.jpg (600×450)einsame Orte

2c64aacb-a45a-4b0b-b322-200e6c321e8c.jpg (600×450)Fundstücke beim Nachtcache

70f8a22c-7471-42ce-b442-ed40b27397a7.jpg (600×450)einfach wunderschöne Natur

171d979d-16a1-49f4-ad83-558b63a4fb6c.jpg (600×450)Wasser – mein lieblings Element

188d3634-53ba-4f9f-83ec-47b0a1c09275.jpg (600×359)Cache in Slowenien

cefd6f0a-ed9f-486b-832a-d664510a3c51.jpg (600×450)

caddf186-78a1-4bfd-ab56-42e18a7117f2.jpg (600×800)
die ersten LP´s

a038206d-7275-41c5-9dc9-42772a432387.jpg (600×800)

b1e2d288-3d90-4b33-afa1-e6967a8974c2.jpg (538×717)
mein erster T4,5er

a7575d84-9230-4a24-999e-a1283f93fa7c.jpg (538×717)

3984b532-7287-4d47-988b-904ce523a4b8.jpg (600×450)

af19e4b1-0926-4b85-9390-77f0d6555e91.jpg (538×717)
mein erster T5er

acceca8d-5f33-4b08-b449-4606cd7f6ce4.jpg (538×717)

9437a75c-9f52-4179-8275-85a44d9a6551.jpg (408×306)
weitere LP´s

c2077098-2fe2-42a9-ab95-5add2678b1a6.jpg (408×306)

3a36a094-142b-4928-9d60-87f04c3f6197.jpg (306×408)

d4664644-acb7-492b-9eec-4cf210b03a8a.jpg (306×408)

9b4d41cb-23b2-4f2f-a877-cbae785ccc46.jpg (306×408)

7e146a05-7477-4849-896e-6655bdb5f786.jpg (600×450) tiefste Landstelle Deutschland

88b4907e-6fa5-48e7-8774-d4e9619a16e6.jpg (600×450)Cache vom Arbeitskollegen

e0c05cc6-8a5c-4c6f-82eb-4ed86cc76022.jpg (600×450)

788f7f19-6c7c-4b3d-b60b-85b249122170.jpg (450×600)
T5er

594d26bf-b669-447a-8de4-a17a7a086d99.jpg (600×449)Cachen beim Sonnenaufgang über Norddeutschland

d6d4985f-124f-4b27-a86c-4e54841c7602.jpg (648×486)

3a10ca01-80c7-4d13-9a25-ed0faea68b8f.jpg (648×486)dunkle Tunnel

970f15f4-d4eb-4e43-8d7a-83bdf4a47c4c.jpg (486×648)
Fledermäuse

492cc0fc-1816-4b94-b2db-0db3eaa70a0d.jpg (600×450)Weihnachtscache

Jetzt wo ich selber die Bilder so sehe, könnte ich auch evtl mal meine Digicam mit nehmen und nicht immer mit dem Handy Fotos machen.

Ach ja da ist ja noch etwas:
5new-year-5-2009.gif (348×347)

Greetz