Was tun bei solchen Wetter?

Moin moin,

ja die Frage stelle ich mir schon die letzten Wochen. Wir als Norddeutsche kennen zwar dieses Wetter und sind kaum etwas anderes gewöhnt aber irgendwie drückt es doch ziemlich auf die Seele. Auf Mysteries habe ich irgendwie keine Lust. Nicht das ich mir keine  Gedanken machen möchte aber irgendwie fehlt mir dazu der Ansporn.

Die meisten Tradis in einer Homezone haben schon vor mir einen Log bekommen und somit fahre ich keine 20km nur für eine Dose. Jedenfalls nicht bei diesen Mistwetter. An der Kleidung soll es auch nicht liegen da diese relativ Wetterbeständig ist. Liegt also doch an der Laune und an der Entfernung.

Jo und nun sitze ich hier auf der Arbeit höre Webradio (Antenne Bayern – Chillout) trinke Kaffee und lebe ein wenig in den Tag hinein.

Gedanken habe ich mir über eine evtl. Plattform für uns Geocachern die man auf die Beine stellen könnte aber so recht weiß ich noch nicht ob ich damit anfangen werde. Wobei ich schon drauf Lust hätte.

Somit bleiben mir heute neben dem Dosenadvent und den Podcast vom Berufsgeocacher nur noch das Gewinnspiel von GOCacher das um 12Uhr Online geht. Hoffentlich habe ich in der Zeit keinen Einsatz und kann mir das gleich kurz nach 12 ansehen.

Ja, was hab ich denn sonst noch so was ich los werden könnte??? Mein Türchen beim Dosenadvent wurde auch schon geöffnet.

Gibt also eigentlich nichts neues, interessantes was ich euch erzählen könnte.

Ausser das ich letzten beim Gassi gehen einen Travelbug nützlich nutzen konnte.

Ich ging mit unseren Hund eine kleine Runde. Natürlich regnete es bei uns mal wieder und ich zog mir meine Cacherjacke an die recht Wasserfest ist. Unser Hund mag den Regen genauso wenig wie ich und wir gingen schnell durch die Siedlung. Und dann geschah es, kurz vor einen Hundekot Mülleimer passierte es. Der Hund setzte sich hin und machte sein Geschäft. Ich griff in meine Jacke und musste feststellen das ich in meiner Cacherjacke gar keine Tücher oder Tüten habe womit ich das Häufchen hätte entfernen können.

Zum Glück hat ja aber unsere Gemeinde das Dörfchen mit schönen Hundekot Mülleimer ausgestattet. Nun hatte ich ein klares Ziel vor Augen und steuerte den Eimer an. Schon von weiten ahnte ich allerdings das die Tüten leer sein müssten. Am Eimer angekommen konnte ich dann aber doch entdecken das sich noch ein paar Tüten befanden. Nur leider kam ich nicht dran, da die Rolle mit den Tüten ein wenig nach unten gerutscht ist.

Hm…. wie komme ich da nun dran???

In meiner Jacke fand ich nur einen Travelbug. Okay versuchen wir es damit. Und ich hatte Glück. Ich konnte mit dem TB doch tatsächlich die Rolle so bewegen das ich mir eine Tüte von abreißen konnte. Schnell gingen wir beide zurück und haben dort eingesammelt was unser Hund dort liegen gelassen hat.

Ich musste schon ein wenig schmunzeln. Normalerweise nutze ich Alltagsdinge um an Dosen zu kommen. Dieses mal war es aber andersrum. Ich nutze Geocaching Gegenstände um an Alltagsgegenstände ran zu kommen.

So, nun ist mein Kopf erstmal wieder leer, ich hoffe ich konnte euch ein wenig die Zeit vertreiben und wünsche euch einen schönen 3 Advent.

Greetz

Ein Gedanke zu “Was tun bei solchen Wetter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.