Powertrail Rendsburg und eine Challenges

Moin moin,

am 30.10.2011 ging es los. Mein erster Powertrail.

Gegen 10:15 Uhr am Sonntag startete ich mit meinen Cachermobil in Richtung Rendsburg zum Kanaltrail 02_001. Ich hatte ihn schon vor ein paar Wochen auf Geocaching.com gesehen als ich mir die neusten Cacges habe anzeigen lassen. Da ich ja nun mal kein Premium Mitglied bin muss ich mich ja immer selber auf die suche danach machen. Aber ist ja keine große Sache :)

Naja jedenfalls stieß ich dabei ja auf diesen Powertrail der sich am Nord-Ostsee-Kanal entlang zieht. Ein paar Tage zuvor kam ich schon dienstlich hier vorbei und konnte in einer kleinen Pausen 2 Dosen loggen.

Samstag ging es dann nochmal los zur Arbeit und die letzten vorbereitungen wurden dann auf der Arbeit erledigt. Ich habe mir eine schöne Liste angelegt von den ganzen Caches die ich dann nacheinander abarbeiten werde.

Zum Glück darf man am Kanal nicht mit einen Auto / Moped fahren sondern nur mit Fahrrad oder Gaul begehen. Also habe ich mir das Auto von Mutti geholt (Kombi) mein Cacherbike in den Kofferraum gepfeffert und ich fuhr los Richtung Rendsburg. Lange war ich nicht unterwegs da es nur ca. 50km sind. Auf dem Weg dorthin konnte ich dann auch noch schön „Zu Gast bei Tietjen talkt“ mit Bernhard Hoëcker hören. Leider nicht bis zum Schluss da die Strecke dann doch zu kurz war. Aber da hat Berufsgeocacher schon den Link rausgesucht um sich das Interview anzuhören.

Jedenfalls kam ich so gegen 11Uhr am Parkplatz in Rendsburg an und es ging dann auch schon zügig los. Leider hatte ich mich am Freitag ein wenig erkältet aber davon ließ ich mich nicht mehr abhalten. Hatte mich ja auch schön dick eingekleidet.

Die erste Dose ließ auch nicht lange auf sich warten da ich ca. 50m davon geparkt hatte.

Ja und so ging es dann weiter dem Kanal entlang. Begleitet wurde ich von Gegenwind, dicken Containerschiffen, hin und wieder ein paar Muggels, leichten Nieselregen und Cacher :). Auf so einen Powertrail an einen Sonntagmittag ist man nun mal nicht alleine. Jedes Döschen ließen sich innerhalb von nicht ganz 5min finden. Schön war es auch das es keine PETlinge oder Fimlkanister waren sonder kleine Schraubdosen. Man kam immer schön ans Logbuch heran und musste nicht ewig schütteln um loggen zu können. Was mir auch sehr gut gefallen hat das die Dosen nicht nur auf einer Seite angebracht waren sonder auch mal im Gebüsch und am Baum versteckt wurden. So musste man dann hin und wieder doch mal ein wenig suchen. Hier hat der Owner wirklich tolle Arbeit geleistet.

Was mir nebenbei auch noch gut gefallen hat, das die Lostenbote arbeiten musste und ich davon schön Bilder machen konnte, da es hier eine Challenges gibt. Somit konnte ich gleich die passenden Bilder davon schießen.

Der erste Abschnitt des Trails hatte 39 Caches für einen parat und auf dedr anderen Seite warten dann die letzten 41 Caches. Also insgesamt sind es dann 80 Stück.

Leider war der Cache 003 disable. Da ich aber nun 40 Stück mir holen wollte musste ich noch 2 Caches einsammeln. Auf der Rücktour von Buchholz kam ich noch an einen vorbei. So nun fehlt mir nur noch einer. Mal schnell auf mein Smartphone geguckt und gesehen das von Parkplatz aus 160m der nächste liegt. Listing durchgelesen und da dachte ich: okay fährst mal schnell lang und guckst dir das ganze an (D3/T4) Jo vor Ort okay da kannste schnell hochklettern. Das ganze war, ja wie soll man das nun beschreiben ??? Ein Werbeturm von einer Messe mit ca. 1,5m Durchmesser. Man musste in drinen am Gestell hinauf klettern. Oben konnte ich dann den 2 bzw letzten fehlenden Caches loggen um meine 40 voll zu haben:)

Aber zurück zum Powertrail.
Geplant war ja das ich beide Seiten des Powertrail mache. Also start war in Rendsburg richtung Buchholz und dort mit der Fähre über den Kanal und auf der anderen Seite wieder zurück nach Rendsburg fahre. Aber als ich in Buchholz ankam habe ich mich dann doch entschlossen die 12,5 km wieder zurück zu fahren da ich hierfür schon recht lange gebraucht habe was ich nicht gedacht hätte. Insgesamt habe ich ca. 3 Stunden gebraucht bis ich wieder am Auto war.

Nun muss ich mal gucken wann ich die andere Seite abradel und mir die letzten Dosen des Trails hole.  Meine Follower bei Twitter haben sich natürlich auf riesig gefreut, da jeder Cache den ich logge bei Twitter erscheint:)

Hier nochmal die Links zu den einzelnen Caches und zur Challenges:
Powertrail:  Kanaltrail 2-001
Messeturm: Wenn hier keine Messe ist..
Challenges: Lotsenstation Rüsterbergen

Und noch ein paar Bilder von einen Tb der überall mit geloogt wurde und von der Challenges:

5de03cd5-03f6-4fd6-8804-26488e8dcbe3.jpg (600×450)

21f55fa2-4bbd-485e-8a24-9ea09390ffcb.jpg (600×450)

0c512cc5-ee9d-4129-9dd6-15759c50fd80.jpg (600×450)

f08e56ca-3a81-4448-9af5-1fcfa3b0a2aa.jpg (600×450)

788f7f19-6c7c-4b3d-b60b-85b249122170.jpg (450×600) <— Messeturm

Challenges

Greetz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.